Herbstzeit ist „Ganslzeit“ !  – Am Freitag dem 23.10.2020 starten wir wieder in die Gansl-Saison !

In einer Welt, in der man alles jederzeit bekommt, werden die Dinge, die es nur zu bestimmten Zeiten gibt, zu etwas ganz Besonderem. Zu diesen Genüssen gehört auch das Gansl, weiß der Küchenchef des Landhaushofes Hartwig Häusl.

Am Martini fängt das Gänseesssen an. Warum eigentlich?

Es ist freilich keineswegs nur der heilige Martin, dem die Gänse Ihr übles Los verdanken.
Eine wahrscheinlichere Deutung ist, dass zu Martini stets das neue Wirtschaftsjahr der Bauern begann, an dem Löhne bezahlt wurden. So mancher fleißige Handwerker oder Weinbauer wurde für die Mühen des Jahres mit einem knusprigen Ganslbraten belohnt.

Bei uns im Landhaushof müssen Sie weder Handwerker, Weinbauer oder Heiliger sein,

um in den Genuss eines Gansl zu kommen.